THE DOORS IN CONCERT | SUPPORT: BLIND AGE

Home  /  ###Events###  /  Current Page

VVK BEI HALL OF TICKETS AM ALTEN MARKT


The Doors in Concert – Die perfekte Reinkarnation von JIM MORRISON, RAY MANZAREK, ROBBY KRIEGER und JOHN DENSMORE.
The Doors gelten als eine der einflussreichsten Bands der 1960er-Jahre deren Frontmann James Douglas „Jim“ Morrison zu den charismatischsten Persönlichkeiten der Rockmusik jener Zeit zählte. Mit nur 27 Jahren ist er auf mysteriöse Art und Weise 1971 in Paris gestorben und noch heute ist seine Grabstätte auf dem Pariser Ostfriedhof Père Lachaise eine Pilgerstätte für seine zahlreichen jungen wie alten Fans.
The Doors in Concert sind eine authentische DOORS-Tributband. Der Sänger hat das richtige Aussehen und die perfekte Stimme, der Keyboarder hat viele Ähnlichkeiten mit Ray Manzarek, der Gitarrist spielt und klingt wie Robby Krieger und schließlich kann sich der Trommler John Densmore’s feinsten Finessen nähern.
Die absolute Authentizität ist das Markenzeichen dieser Tributeband. Es werden nur Instrumente benutzt, welche exakt auch die Originalband spielte, um sich dem richtigen Klang so gut wie möglich zu nähern. Natürlich passen der Vox Continental, Gibson G-101 und der Gibson SG in dieses Gerüst. Der Keyboarder von The Doors in Concert spielt die Basslinien genauso mit seiner linken Hand auf einem historisch korrekten Silver-Top Fender Rhodes Piano Bass wie Ray Manzarek, der exakt so ein Modell auch genutzt hat. Neben den vielen Hits wie Light My Fire, The End, Riders On The Storm, Roadhouse Blues und Love Street, auch Songs wie Alabama Song (Whisky Bar) / Backdoor Man, End Of The Night, Gloria, LA Woman, Unknown Soldier, Hyacinth House, When The Music’s Over u.v.m. zu hören sein The Doors in Concert – authentisch, leidenschaftlich und perfekt im Sound und Outfit. Jeder der Jim Morrison und die Doors mochte, sollte sich dieses Ereignis und diese Tribute-Show nicht entgehen lassen.

https://thedoorsinconcert.com/https://www.facebook.com/TheDoorsInConcert/

SUPPORT gibt es von der Gladbacher Band Blind Age.

Die brachialste aller Spielarten kommt nicht aus der Mode. Die Mönchengladbacher Jungs von Blind Age bewerkstelligen das
Genre des Rock hervorragend . Jahrelang tüftelten sie an den
Titeln, 2019 haben sie ihr Debüt-Album „World In Chains“ vorgelegt. Bei Rock am Ring auf der Newcomer-Bühne waren sie bereits vertreten. Kein Wunder – bei melodiösen Krachern, die an Dio oder die H-Blockx erinnern. Tighte Beats heizen genauso durch die neun Titel des Albums wie saftige Gitarren, ein sphärischer Bass, Toni Sabljaks Stimme, die spielend weiche und harte Töne beherrscht, sowie Bandchöre an pointierten Stellen.


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen