Percussion Poesie

Home  /  Events  /  Current Page

PercussionPoesie – Klang trifft Slam-Poetry

Vier PoetInnen + zwei Musiker = laut-lyrische Leidenschaft – sphärisch, humorvoll, offensiv!

Wenn ein Vers kopfüber in den Rhythmus stürzt und die Reime den Tanz im Takte der Musik so leidenschaftlich vollführen, dass Wort und Sounds in einer Performance-Symbiose zu einer immer wieder neuen und eigenständigen Komposition gelangen, dann ist Genießen nicht verboten. Um verbotene Dinge hingegen wird es in den Texten und der Perfomance der vier BühnenpoetInnen gehen. Was ist verboten und warum macht es Spaß? Was sind die Todsünden der Gegenwart und warum ist das ständige Achten von Verboten am Ende die größte Sünde?
Im Rhythmus der unterschiedlichen Percussion-Instrumente und auf den sphärischen Beats der Turntables werden die Texte präsentiert – Improvisation, Komposition, Passion! Und alle so: Yeah! und Spaß!

Markim Pause lebt und schreibt in Viersen. Er veranstaltet mehrer Poetry Slams in und außerhalb NRWs und ist Stammautor bei zwei Lesebühnen. www.markimpause.de
Anke Fuchs schreibt und lebt in Bonn, ist dort Stammautorin einer Lesebühne und steht mit ihren Texten regelmäßig auf den Poetry-Slam-Bühnen NRWs. www.rasendlangsam.de
Frank Klötgen aus Essen, lebt und schreibt in München. Er ist Stammautor mehrerer Lesebühnen und performte schon auf der halben Welt. www.hirnpoma.de
Dominic Muscat ist in London geboren, trommelte sich lange durch Köln und lebt nun als freischaffender Percussionist in Witten. www.domdrum.com

DJ Key, lebt und legt auf in Mönchengladbach. Er ist Poetry-Slam-DJ und Sound-Bastler für diverse Kunst-Projekte.

Marco Jonas Jahn schreibt und lebt in Mönchengladbach. Er veranstaltet zwei Poetry Slams und ist Stammautor bei zwei Lesebühnen. Projektleitung PercussionPoesie. www.bühnenpoet.de