Feast Of Friends Festival

Home  /  Events  /  Current Page

Feast of Friends – The Doors Open Air Festival Indoor(s) Edition mit:

The Doors in Concert (The Doors Tribute)
Kozmic Blue (Janis Joplin Tribute)
Max Konstanty (Jamkantine Mönchengladbach)
Suzan Köcher (UNIQUE RECORDS)
Shine A Light – Analog Lightshow System
DJ Archetype (Aftershowparty)

Alright Freunde, bald ist November und das letzte Feast Of Friends Indoor Festival ist schon fast wieder ein Jahr her. Am 25.11. gehen wir dann in Runde 11, wie immer mit unsere Dudes aus Holland/Rotterdam The Doors in Concert. Wer die Band nicht kennt, sollte dies schleunigst nachholen, authentische Instrumente, authentische Stimme und authentischer Look der legendären The Doors. Jim Morrison is still alive!

Zum ersten Mal mit dabei, die Kölner Kombo Kozmic Blue bestehend aus Maggie McInthun und Gerhard Sagemueller. Mehr als nur Tribute! Denn sobald Maggie die Bühne betritt, vibriert die Luft förmlich, die eher zierliche Person verwandelt sich in ein Energiebündel, das voller Vitalität und Power rockt, röhrt, singt, um ihr Leben förmlich schluchzt, fleht, winselt. Obwohl das Bühnenprogramm beileibe nicht nur aus Joplin-Titeln besteht, meint man die legendäre Sängerin tatsächlich vor sich zu sehen und kann sich ihrem Bann nicht mehr entziehen.

Den Opener machte der Mönchengladbacher Singer Songwriter Max Konstanty. Max ist in der Gladbacher Musikszene schon lange Zuhause und hat hier bereits schon auf den verschiedensten Bühnen gespielt. Wenn er nicht gerade Partys crasht findet man ihn regelmäßig im Projekt 42 bei der Jamkantine Mönchengladbach.

Um die Zeitreise perfekt zu machen, haben wir den Lichtkünstler von Shine A Light – Analog Lightshow System aka Marco Menzer (Vibravoid, Colour Haze, Freak Valley Festival) mit ins Boot geholt. Analoge Lightshow die man so zuletzt im UFO Club London gesehen hat.